pressefoto_watermakesmoney_16-300x169-1

Filmreihe – Tomorrow

Zu Gast bei…
Aspekte von Nachhaltigkeit und Zukunftsgestaltung sind Thema dieser Filmabende: Von Armut zu Energie und Klimawandel und von internationaler Finanzkrise zu Menschenrechten.
Aufführungsorte: Film- und Literaturklub in der KULTURBöRSE/MGH Gnoien, Mittelhof Gessin, Projekthof Karnitz. Eine Kooperation von WSD, Kulturbörse Gnoien, Mittelhof Gessin, KMGNE.
Programm von März bis Mai 2017
Water Makes Money
Der Film dokumentiert die Intransparenz des Marktes und die korrupten Methoden, mit denen sich Gemeinden ihr Wasser abhandeln lassen. Gewinne fließen an die Aktionäre, unternehmerische Risiken zahlen die Steuerzahler. Und er zeigt, wie Menschen für eine öffentliche Kontrolle des Wassers kämpfen und es gelingt, unser Lebenselixier Wasser wieder zurück zu gewinnen.
Power to changeSchlieung-des-ffentlichen-Fernsehens-in-Griechenland_Redakteure-verbrennen-die-EU-Flagge-1024x576
Nach Die 4. Revolution präsentiert Carl-A. Fechner mit seinem neuen Kinofilm POWER TO CHANGE – Die Energie Rebellion die Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung aus 100 % erneuerbaren Energien. Der Film ist ein eindrucksvolles Plädoyer für eine rasche Umsetzung der Energiewende und erzählt mitreißende Geschichten von Kämpfen, Tüftlern und Menschen wie Du und Ich. Er nimmt seine Zuschauer mit auf die Reise durch ein Land, in dem Hunderttausende für die Energierevolution kämpfen – voll Leidenschaft und Hoffnung, Rückschläge einsteckend und Erfolge feiernd.
PowerToChange22-1024x429Wer Rettet Wen? deckt auf, was bei allen „Rettungen“ bis zum heutigen Griechenlanddrama weitgehend verborgen blieb: Die radikale Veränderung der Gesellschaften in Europa. Die als Rettung verkaufte Umwandlung privater Schulden in öffentliche, hat nicht nur die Demokratie ad absurdum geführt. Sie erschüttert Gesellschaften, die sich als sozialer Rechtsstaat begreifen, in den Grundfesten.
Film-Termine in der KULTURBöRSE/MGH
31. März, 19.30 Uhr: Water Makes Money
27. April, 19.30 Uhr: Power to change
16. Mai, 19.30 Uhr: Wer rettet wen?
Mehr Informationen bei:
Klaus Labsch, Tel.: 0173 9108 367

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *