Konzept

„Kultur trifft Kulturen – Bildung für alle“– Familienzentrum KULTURBöRSE Gnoien

Das Familienzentrum KULTURBöRSE erfuhr bei den unterschiedlichsten Angeboten in den letzten 10 Jahren einen großen Zuspruch und Besucherzuwachs, der durch alle Altersgruppen und sozialen Schichten geht. Diese positive Entwicklung wollen wir mit unserem Projekt weiter ausbauen. Unser Jahresmotto findet sich in allen Kursen wieder. Es bedeutet, dass wir unsere kulturellen Angebote sowohl weiterhin für die ganze Familie konzipieren, aber diese auch öffnen für Flüchtlinge aus anderen Kulturen, die in unserem Landkreis Rostock untergebracht sind. Einerseits wollen wir damit helfen, dass diese Familien sich hier irgendwann heimisch fühlen und neu Kontakte knüpfen können, andererseits wollen wir mit der Begegnung der verschiedenen Kulturen Vorurteile abbauen und den Austausch befördern. Darin sehen wir eine große Chance, unseren Horizont und den all derer, die die verschiedenen Kurse nutzen, zu erweitern. Wir wollen Bildungsarbeit zu relevanten Themen in allen Lebensphasen und für alle Familien leisten. Unsere Angebote richten sich an jeden, egal, woher er kommt, wie alt er ist, ob weiblich oder männlich, ob behindert oder nicht. Diese Kategorien spielen bei unseren Kursen keine Rolle. Wichtig ist eher, dass man sich kulturell oder künstlerisch betätigen möchte. Jeder kann sich konkrete Kenntnisse (Wissen) und Fertigkeiten (Kompetenzen) aneignen, notwendige Informationen erhalten und sich mit eigenen Ideen einbringen. Dafür schaffen wir den äußeren Rahmen und nutzen die bewährten Säulen der sozio-kulturellen Bildungsarbeit:

Unsere Themen und Angebote umfassen: