Der Vorname

Der Film- und Literaturklub lädt am Freitag, 21. Juni, um 19.30 Uhr, ins Generationen-Kino ein: Es läuft der Film: „Der Vorname“, Deutschland 2018.
Komödie von Sönke Wortmann nach dem gleichnamigen französischen Film aus dem Jahr 2012 um ein Essen unter Freunden, das unerwartet völlig entgleitet.
Es sollte eigentlich bloß ein gemütliches Essen unter Freunden werden. Ein Ehepaar, ihre Freunde und eine überraschende neue Nachricht. Denn weil das Paar bald ein Kind bekommen wird, hat man sich bereits einen Namen ausgedacht: Adolf. Als das Ehepaar den Wunschnamen für das ungeborene Kind vorstellt, erhitzen sich die Gemüter. Darf man ein Kind so nennen? Der Streit wird bald privat und offenbart schonungslose Einblicke in die Psyche der Teilnehmer.
Die Geschichte um ein katastrophales Abendessen basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück von Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte.
Für die deutsche Adaption konnte Sönke Wortmann ein hervorragendes Schauspieler-Ensemble gewinnen, Florian David Fitz („Willkommen bei den Hartmanns“), Iris Berben („Jugend ohne Gott“), Justus von Dohnányi („Transit“), Christoph Maria Herbst („Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“), „GZSZ“-Star Janina Uhse und Caroline Peters („Mord mit Aussicht“).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.