Ferienspiele

In den Winterferien, vom 4. bis 8. Februar, von 9.00 bis 14.00 Uhr, gibt es vielfältige Angebote für große und kleine Kinder im MGH/Familienzentrum KULTURBöRSE in Gnoien. Gemeinsam mit Arne Lipka können Futterhäuschen für hungrige Vögel gebaut werden. Unter dem Motto „Die Buchstabensuppe“ treffen sich kleine Köche und Köchinnen in der Küche und zaubern mit Katrin Lipka leckere Menüs. Alle Zutaten werden vorher genau gemessen und Rezepte aufgeschrieben. Andrea Eisensee und Helmut Lutsch stimmen schon einmal auf einen summenden Sommer ein. In der KreativWerkstatt können kleine Wildbienenhotels entstehen bzw. kann am großen weiter gewerkelt werden.
Ein ganz neuer Kurs beginnt mit einem Schnupperangebot. Christian Kabuß lädt dazu ein, die eigene Welt zu malen, im Sinne von: In jedem Kind steckt ein Künstler.
Für Mädchen ab 11 wiederum besteht eine besondere Möglichkeit sich zu treffen, am 6., 7. und 8. Februar, ebenfalls von 9.30 bis 14.30 Uhr. An diesen drei Tagen gibt es genügend Zeit für Henna-Bemalung, für Austausch und Entspannung und für die Vorbereitung des Deutsch-Französischen Tages am Freitag, mit dem die Ferienspiele ausklingen werden. Dafür wird Océane Gobin mit Wissen aus erster Hand zur Seite stehen.
Ein gemeinsames Mittagessen, Spiele und Erfrischungen in den Pausen gehören zu den Ferienspielen dazu.
Die Teilnahmegebühr inklusive Mittagessen beträgt pro Tag 5 €, Geschwister zahlen die Hälfte.
Bitte rechtzeitig anmelden, da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.