Mahlzeit – International – Ägyptisch

Am Donnerstag, 4. April, um 18.00 Uhr, wird wieder lecker gekocht mit Saoud und Katrin, dieses Mal: Ägyptisch. Erneut kommen ganz besondere Spezialitäten auf den Tisch, die vorher gemeinsam zubereitet werden. Im Umkreis von Gnoien haben Menschen aus sehr verschiedenen Ländern eine neue Heimat gefunden. Da entstand die Idee, dies zu nutzen, um die unterschiedlichsten Kochkünste und Traditionen kennen zu lernen. Jamal Elmasri stellt ein ganz traditionelles Gericht aus seiner ägyptischen Heimat vor: Kuschari. Oft wird es in Garküchen angeboten, die nichts anderes servieren, und stellt für Einheimische wie Reisende die billigste Möglichkeit eines sättigenden Essens dar. Kuschari besteht typischerweise aus schwarzen oder roten Linsen, Reis, kleinen Nudeln (meist eine Art kurze Makkaroni) und Kichererbsen. Die Zutaten werden separat gegart, dann gemischt und mit Essig, Tomatensauce, Knoblauch und Röstzwiebeln gewürzt. Fast immer ist Kuschari ein vegetarisches Gericht, aber es gibt vereinzelt auch Varianten mit Hackfleisch. Anschließend wird noch eine süße Leckerei gebacken: Basbusa.
Natürlich bleibt genügend Zeit für ein Gespräch mit dem internationalen Gast, denn die Küche ist auch ein guter Ort dafür.
Bitte rechtzeitig anmelden, damit der Tisch wirklich reich gedeckt sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.