Tomorrow

Der Film- und Literaturklub lädt am Freitag, 16. November, um 19.30 Uhr, ins Generationen-Kino ein: Es läuft der Film: „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“, Frankreich 2016.
Wie lässt sich die Welt retten? Denn dass die Welt gerettet werden muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“) sicher, nachdem ein Artikel in der Zeitschrift „Nature“ bei ihnen die Alarmglocken hat schrillen lassen. Darin wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren.
Wenn man ein Kind bekommt, heißt es immer, verändert sich der Blick auf die Welt. Nicht mehr nur für das eigene Leben ist man verantwortlich, sondern auch für ein anderes, nicht mehr nur die Gegenwart hat Bedeutung, sondern auch die Zukunft. Aus dieser Geisteshaltung heraus entstand die engagierte Dokumentation „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“, mit der das Regie-Duo Cyril Dion und Mélanie Laurent aufzeigen will, wie man die Welt zu einem lebenswerteren Ort machen kann. Ein Anliegen, mit dem sich jeder nur halbwegs reflektierte Mensch angesichts von Umweltkatastrophen, Bankenkrisen und zahlreicher anderer Missstände identifizieren kann: Sehr bald (allerdings eher heute als morgen), muss sich an der Art und Weise, wie wir leben, etwas ändern. Doch das ist leichter gesagt als getan, wie sich nach fast zwei Stunden gut gemeintem Agitationskino auch am Ende von „Tomorrow“ zeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.