Vortrag – Blühende Landschaft

Blühende Landschaft – Vortrag von Regina Thomsen:
Am Sonntag, 22. März, um 11.00 Uhr, findet in der KULTURBöRSE eine ganz besondere Veranstaltung statt. Regina Thomsen vom Netzwerk Blühende Landschaft hält einen Vortrag zum Anliegen des Netzwerkes:
Der stete Schwund unserer Artenvielfalt ist beängstigend und mittlerweile in aller Munde. Was bedeutet das für uns? Und noch wichtiger, was kann ICH dagegen tun? Ich als Kleingärtner, ich als Mieter, ich als Bürger einer Kommune, ich als Pädagoge, ich als Landwirt, ich als Imker? 
Was eigentlich muss da beschützt und bewahrt werden? Was kann jeder dafür tun? Und wie? Neben einer Präsentation der Schönheit der blühenden Natur wird Regina Thomsen auch ganz pragmatische Anleitungen geben, wie ein jeder auf seine Art für mehr Artenvielfalt sorgen und sich einsetzen kann. So geht es zum Beispiel darum, wie eine Blühfläche richtig angelegt werden kann oder wie man seinen Nachbarn, der mit der „Nagelschere“ den Rasen „mäht“, aufklären kann. Wichtig ist auch zu erfahren, wo und wie jeder Mitstreiter finden kann.
Zum Wohlbefinden aller Interessierten stehen Kaffee und Honigbrötchen bereit.
Die Veranstaltung findet innerhalb des Projektes „Summa Summarum“ – Insektenvielfalt 2020 in Zusammenarbeit mit den Imkereien Teterow statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.